Café Paletti

Herzlich Willkommen,
… auf der Homepage des Café Paletti mit dem angegliederten M38 • Netzwerk Treff für Kiel-Mitte. Auf dieser Seite finden Sie Informationen, Kontakte und einen Einblick in unsere Arbeit und unsere Angebote.

INFORMATION ZUM UMGANG MIT COVID19: Obwohl das verpflichtende Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung per Gesetz entfallen ist, bitten wir alle Besucher*innen unserer Einrichtungen, in Bewegung eine OP-Maske oder eine Maske der Standards FFP2, FFP3, N95, KN95, P2, DS2 oder KF94 zu unserem und Ihrem Schutz zu tragen. Nach dem Erreichen Ihres Sitzplatzes bei uns im Café Paletti oder in den Räumen des M38, kann die Bedeckung abgenommen werden.  Bitte gehen Sie achtsam mit anderen Menschen um und respektieren Sie alternative, vernünftige Sichtweisen. Nur gemeinsam wird es gut.

Das Café Paletti ist ein Projekt für „Leistungen zum Erwerb praktischer Kenntnisse und Fähigkeiten“ (Vormals: Arbeits- und Beschäftigungsprojekt) der Gesellschaft für Soziale Hilfen in Norddeutschland (GSHN/KJSH-Stiftung). Es bietet seit März 2017 elf Menschen mit psychischer Behinderung einen geschützten Rahmen, sich in den Bereichen Küche und Service zu erproben.
Unsere Köchin im Café-Betrieb und zwei pädagogische Fachkräfte begleiten die Beschäftigten durch den Arbeitsalltag und stehen bei Fragen, Sorgen und Nöten beratend und unterstützend zur Seite. Die Beschäftigung ist im Rahmen von vier bis sechs Stunden täglich möglich, wobei auf regelmäßige Pausen und die individuellen Belastungsgrenzen der Beschäftigten geachtet wird.

Gastraum Café Paletti

Im Café Paletti erhalten die Beschäftigten:

  • Einen strukturierten Tagesablauf
  • Die Möglichkeit, sich in verschiedenen Beschäftigungsfeldern auszuprobieren
  • Professionelle pädagogische Begleitung
  • Hauswirtschaftliche Anleitung im Bereich Küche und Service
  • Vielfältige Kontaktmöglichkeiten

Denken Sie über eine Beschäftigung im Café Paletti nach?

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.
Rufen Sie uns gern an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder kommen Sie persönlich vorbei und wir berichten Ihnen ausführlicher über unser Projekt.

Das Projekt für den Erwerb praktischer Kenntnisse und Fähigkeiten ist eine Leistung der Eingliederungshilfe vom Amt für Soziale Dienste und wird in Kooperation mit der Landeshauptstadt Kiel von der GSHN/ KJSH-Stiftung betrieben.

Blog

 

Alle Beiträge ansehen